gemerkt "Ich hasse Hausarbeit! Man macht die Betten, man macht den Abwasch - und ein halbes Jahr später fängt man wieder ganz von vorne an." (Joan Rivers)



  Startseite
    der schnöde alltag
    die brut
    beziehungsweise
    gelesen, gesehen, gelästert
    was sonst noch zählt
    ganz sportlich
    die grüne hölle
    kinkerlitzchen
  Über...
  Archiv
  zuletzt (7. januar 2010)
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   18.000 mal hoffnung
   bloesem
   chronicle books blog
   decor8
   eddas leierkasten
   fine little day
   frau...äh...mutti
   Frau Rotkraut
   happy silly
   laufen-mit-diabetes
   oh joy!
   posie gets cozy
   print and pattern
   vorspeisenplatte
   



on my desk 30.11.2008

http://myblog.de/gemerkt

Gratis bloggen bei
myblog.de





der schnöde alltag

recht haben - recht bekommen - trotzdem pleite

unterm strich betrachtet, hat es sich für mich überhaupt gar nicht gelohnt, meinen gatten auf trennungs- und kindesunterhalt zu verklagen. hätte... weiterlesen
5.1.11 22:10


so war das mit der liebe in 2010

2010 war ein turbulentes, schwieriges und schlimmes jahr, das muss ich nicht noch einmal haben. wenngleich ich die veränderungen, die es mit sich b... weiterlesen
31.12.10 19:07


l´anno che verra ...

ist eine meiner liebsten italienischen balladen von LUCIO DALLA . ich mag den refrain, in dem es sinngemäß heisst "das jahr das kommt, wird in ein... weiterlesen
31.12.10 00:12


weniger ist mehr

wir hatten wunderbare weihnachten, zum ersten mal seit jahren ohne stress und schlechte laune. eine echte befreiung. wir hatten auch den kleinst... weiterlesen
29.12.10 23:40


manchmal ...

... ist das weder halbleer noch halbvoll, sondern einfach nur zu groß. weiterlesen
19.11.10 12:09


erstens kommt es anders...

der letzte tag der freiheit fand sein abruptes ende in der notaufnahme des hiesigen krankenhauses. kleine fiese panikattacke, die sich als herzinfa... weiterlesen
9.4.10 23:57


letzter tag...

... das schmeckt wie gnadenbrot - schrieb meine lieblingsdichterin mascha kaleko in einem ihrer gedichte. aber es passt heute irgendwie. gestern... weiterlesen
2.4.10 11:42


april, april

vor achtzehn jahren hatte ich meinen ersten arbeitstag nach fünf monaten mutterschutz (mehr konnte ich mir damals nicht leisten). schweren herzens ... weiterlesen
1.4.10 17:46


tag sechs der freiheit

heute morgen schon um 8 uhr aufgestanden, ein bisschen yoga vor dem frühstück und noch auf nüchternen magen mit kind1 ordentlich rumgezickt. vielle... weiterlesen
1.4.10 16:04


der fünfte tag

herrlich, morgens aufzuwachen und die ruhe und stille im bett zu genießen. keine anforderungen, keine verpflichtungen - einfach wunderbar. nach... weiterlesen
31.3.10 13:29


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung