gemerkt "Ich hasse Hausarbeit! Man macht die Betten, man macht den Abwasch - und ein halbes Jahr später fängt man wieder ganz von vorne an." (Joan Rivers)



  Startseite
    der schnöde alltag
    die brut
    beziehungsweise
    gelesen, gesehen, gelästert
    was sonst noch zählt
    ganz sportlich
    die grüne hölle
    kinkerlitzchen
  Über...
  Archiv
  zuletzt (7. januar 2010)
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   18.000 mal hoffnung
   bloesem
   chronicle books blog
   decor8
   eddas leierkasten
   fine little day
   frau...äh...mutti
   Frau Rotkraut
   happy silly
   laufen-mit-diabetes
   oh joy!
   posie gets cozy
   print and pattern
   vorspeisenplatte
   



on my desk 30.11.2008

http://myblog.de/gemerkt

Gratis bloggen bei
myblog.de





leben 2.0

"du bloggst ja gar nicht mehr"
"dein blog schweigt"

was soll man auch schreiben, wenn das leben um einen herum ein chaos ist, bei dem man kräftig mitrührt.

ums kurz zu machen: mitte juni habe ICH mich von meinem mann getrennt. habe lange zeit eine bezahlbare wohnung in der nähe gesucht, um die situation für kind2 möglichst einfach zu gestalten.

vor zwei wochen bin ich nun endlich umgezogen und richte mich langsam in meinem neuen leben ein. es fühlt sich gut und richtig an.

kind1 wohnt wieder bei mir, kind2 wohnt abwechselnd eine woche bei mir, eine beim vater.

leider kommt mein künftiger ex so gar nicht mit der situation klar, versucht, die machtstrukturen aufrecht zu erhalten und es mir so schwer wie möglich zu machen.

gespräche über unseren sohn finden ausschließlich bei der erziehungsberatung statt. ich habe unterhaltsklage beim amtsgericht eingereicht und auch anzeige wegen körperverletzung. möglicherweise bekomme ich irgendwann nach jahren des prozessierens auch einen teil des mir eigentlich zustehenden vermögens. bis dahin hangele ich mich von monat zu monat und fühle mich an alte studienzeiten erinnert, wo es mitunter nur für aldibrot und teewurst (aber ein päckchen tabak) reichte.

jetzt versuche ich, meinen arsch wieder an die wand zu kriegen.

am sonntag war ich das erste mal nach drei monaten pause wieder in der muckibude, am dienstag beim yoga.

es wird langsam.
28.10.10 12:34
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung