gemerkt "Ich hasse Hausarbeit! Man macht die Betten, man macht den Abwasch - und ein halbes Jahr später fängt man wieder ganz von vorne an." (Joan Rivers)



  Startseite
    der schnöde alltag
    die brut
    beziehungsweise
    gelesen, gesehen, gelästert
    was sonst noch zählt
    ganz sportlich
    die grüne hölle
    kinkerlitzchen
  Über...
  Archiv
  zuletzt (7. januar 2010)
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   18.000 mal hoffnung
   bloesem
   chronicle books blog
   decor8
   eddas leierkasten
   fine little day
   frau...äh...mutti
   Frau Rotkraut
   happy silly
   laufen-mit-diabetes
   oh joy!
   posie gets cozy
   print and pattern
   vorspeisenplatte
   



on my desk 30.11.2008

http://myblog.de/gemerkt

Gratis bloggen bei
myblog.de





letzter tag...

... das schmeckt wie gnadenbrot - schrieb meine lieblingsdichterin mascha kaleko in einem ihrer gedichte. aber es passt heute irgendwie.

gestern abend bis zwei uhr nachts am küchentisch gelacht, geweint, getrunken und geschichten erzählt. über das leben, die liebe und das sterben.

heute morgen um 9 uhr gut aus dem bett gekommen (zum glück hatte ich mich auch im wesentlichen mit hagebuttentee und einem winzigen schluck rotwein und drei schnapspralinen begnügt). ich habe ein üppiges frühstück im wintergarten genossen und musste sogar ein sonnensegel herunter lassen, so sehr brannte die sonne. ein morgen, wie er schöner nicht sein könnte.

jetzt werde ich versuchen mit wenig einsatz das maximum herauszuholen und die wohnung so aussehen zu lassen, als hätte ich die ganze woche schwer geschuftet ;o)

im flur leuchten jetzt drei wandabschnitte in strahlendem dottergelb. eigentlich müsste ich noch wenigstens eine wand in pink streichen...

das bienenzeugs ist auch noch nicht bearbeitet.

ach, was solls. ich werde meinen letzten tag ebenso genießen, wie die vorhergehenden. und was ich nicht schaffe, oder wozu ich dann doch keine lust habe, das lasse ich halt liegen...

(nachtrag: habe gerade noch mal meine einträge der letzten sieben tage nachgelesen und festgestellt, dass ich bislang weder im bett gefrühstückt, noch computer gespielt habe. zumindest letzteres kann ich heute abend ja mal nachholen. vielleicht.)

..... 16 uhr ...

das schlafzimmer ist gesaugt und aufgeräumt (ging schnell), das bad geputzt, küche, bad und treppe gewischt. im flur ist auch schon gesaugt. eine maschine wäsche gewaschen, aufgehängt, die spülmaschine gefüllt und ausgeräumt und nun drücke ich mich vor dem unvermeidlichen: dem saugen von wohn- und arbeitszimmer. ach, wie ich das verabscheue...

ach: den müll habe ich auch schon entsorgt und war sogar beim altpapiercontainer.

... 16.37 ....

huschdiwuschi die beiden zimmer gesaugt. dafür gibts keinen preis in gründlichkeit.

kollateralschaden beim versuch, in die alten löcher der flurwand die nägel einzustecken und das scheissbild wieder aufzuhängen. das fand ich eh schon immer blöde. ich geh jetzt in den keller, den gips holen. ganz schlechte laune!
2.4.10 11:42
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung