gemerkt "Ich hasse Hausarbeit! Man macht die Betten, man macht den Abwasch - und ein halbes Jahr später fängt man wieder ganz von vorne an." (Joan Rivers)



  Startseite
    der schnöde alltag
    die brut
    beziehungsweise
    gelesen, gesehen, gelästert
    was sonst noch zählt
    ganz sportlich
    die grüne hölle
    kinkerlitzchen
  Über...
  Archiv
  zuletzt (7. januar 2010)
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   18.000 mal hoffnung
   bloesem
   chronicle books blog
   decor8
   eddas leierkasten
   fine little day
   frau...äh...mutti
   Frau Rotkraut
   happy silly
   laufen-mit-diabetes
   oh joy!
   posie gets cozy
   print and pattern
   vorspeisenplatte
   



on my desk 30.11.2008

http://myblog.de/gemerkt

Gratis bloggen bei
myblog.de





april, april

vor achtzehn jahren hatte ich meinen ersten arbeitstag nach fünf monaten mutterschutz (mehr konnte ich mir damals nicht leisten). schweren herzens lies ich mein kind bei meiner mutter zurück und kriegte totale panik, als im autoradio auf dem weg zur arbeit durchgesagt wurde, dass die stadtwerke aufgrund einer trinkwasserverunreinigung davor warnen, säuglingsnahrung mit leitungswasser zuzubereiten. so war denn auch meine erste amtshandlung, zum telefon zu greifen, meine mutter anzurufen und sie davon in kenntnis zu setzen und sie zu bitten, doch beim einkaufen natriumarmes wasser für die babymilch zu besorgen.

meine kolleginnen meinte, das wäre doch garantiert ein aprilscherz. ich konnte echt nicht glauben, dass man mit so einer ernsten geschichte blöde witzchen treibt. und rief dann letztlich einfach die stadtwerke an, um einfach gewissheit zu haben. am anderen ende der leitung ein sehr angesäuerter, aber sehr netter mitarbeiter, der sich fürchterlich über den radiosender aufregte, mich beruhigte und meinte, ich wäre schon mindestens die zwanzigste anruferin.

ich finde aprilscherze blöde.
1.4.10 17:46
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung