gemerkt "Ich hasse Hausarbeit! Man macht die Betten, man macht den Abwasch - und ein halbes Jahr später fängt man wieder ganz von vorne an." (Joan Rivers)



  Startseite
    der schnöde alltag
    die brut
    beziehungsweise
    gelesen, gesehen, gelästert
    was sonst noch zählt
    ganz sportlich
    die grüne hölle
    kinkerlitzchen
  Über...
  Archiv
  zuletzt (7. januar 2010)
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   18.000 mal hoffnung
   bloesem
   chronicle books blog
   decor8
   eddas leierkasten
   fine little day
   frau...äh...mutti
   Frau Rotkraut
   happy silly
   laufen-mit-diabetes
   oh joy!
   posie gets cozy
   print and pattern
   vorspeisenplatte
   



on my desk 30.11.2008

http://myblog.de/gemerkt

Gratis bloggen bei
myblog.de





kleine spielchen

wenn der 10jährige sohn mit dem mamahandy spielt und fröhlich erzählt, dass der mensch ja nur 10 prozent seines gehirns nutzt, sollten eigentlich alle alarmglocken schrillen.

aber ich war in diesem moment anderweitig beschäftigt, so dass sich dieser satz zwar leise in meinem gedächtnis einprägte, aber nicht direkt in mein bewußtsein drang.

am montag morgen hatte ich auf meinem handy (welches ich eigentlich nur als wecker benutze; meine 15-euro-telefonkarte reicht immer für ein jahr) 18 ungelesene nachrichten:

"ihr guthaben reicht für die ausführung dieses dienstes nicht aus".

welcher dienst????????

und dann erinnerte ich mich daran, dass der sohn so wunderbar an meinem handy rumgefummelt hatte und überprüfte mal die internet-, wap- und livestreaming-einstellungen. es gab plötzlich konten, wo vorher alles deaktiviert war. oh ha. ich habe alles gelöscht, was zu löschen ging.

heute morgen trotzdem wieder 10 nachrichten:

"ihr guthaben reicht für die ausführung ...."

und dann erinnerte ich mich an den satz mit dem gehirn. und hatte er sich nicht noch was von intelligenztest gesagt? ALARM ALARM ALARM

"sag mal, kind2, hast du irgendwelche spiele auf meinem handy installiert?" fragte ich mit leicht panischem unterton heute morgen um 6.45 uhr den sohn, der sich direkt die decke über den kopf zog und ein leises "da müsse er jetzt aber mal drüber nachdenken" von sich gab.

und natürlich war da plötzlich ein spiel auf dem handy, welches mir nach dem aufrufen ein fröhliches "guten morgen, paul" entgegenschmetterte.

er wäre da ja aus versehen gelandet, gab kind2 daraufhin geknickt zu.

das spiel ist gelöscht. trotzdem habe ich jetzt, 2 stunden später schon wieder DREI neue nachrichten empfangen ...

internetkonten und einstellungen überprüft - wieso sind da schon wieder lauter konten? wo kommen die her und wer richtet die ein?

wieder alles gelöscht.

und jetzt sitz ich hier und frag mich, was ich noch tun muss, damit endlich ruhe ist. ich kann ja nicht mal meine handykarte aufladen (sind noch 3 euro drauf), das geld wäre ja ruckzuck wieder weg. und ich weiss ja nichtmal, für was.

irgendwelche ideen?

im zweifel bleibt mir wohl nur, ne neue prepaidkarte zu erwerben, die alte zu verbrennen und meine 12 kontakte über die neue rufnummer zu informieren...

ach *seufz*, kinder sind was wunderbares; das leben wird jedenfalls nie langweilig...
19.2.10 09:18
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung